Archive for April, 2008

Wie es andere machen

Montag, April 28th, 2008

Frage der Süddeutschen Zeitung an Anton Demmel, Bürgermeister in Königsdorf:

Haben Sie ein mulmiges Gefühl mit zwei Bürgermeisterkandidaten zusammenzuarbeiten, die bei der Wahl hoch unterlagen und wohl daran zu knabbern haben ?

Antwort Anton Demmel: Nein. Ich sehe es als eine meiner Aufgaben (die unterlegenen Mitbewerber) einzubinden. Ich hoffe, daß sie nicht gegen mich arbeiten, denn dann arbeiten sie  g e g e n   a l l e.

Frage der SZ: Wie sollte der Gemeinderat funktionieren ?

Antwort: Wichtig ist mir, daß jeder seine eigene Meinung äußert aber auch ein echtes Demokratieverständnis hat. Wenn also einer überstimmt wird, muß er sich den Mund abputzen und weitermachen.

Fazit: Für eine gedeihliche Zusammenarbeit in einem kommunalen Gremium ist es womöglich  mitunter von Vorteil, wenn nicht Leute mit einem Doktor-Titel den Ausschlag geben, sondern vielleicht eher Menschen mit Hirn und Verstand.

Die S-Bahn-Verlängerung nach Geretsried

Donnerstag, April 10th, 2008

Am 10.4.08 konnte man in den Zeitungen lesen wie teuer die Verlängerung der S-Bahn nach Geretsried werden soll.

Unter Beibehaltung des Bahnüberganges in Wolfratshausen 120 Millionen

( Interessanterweise soll hier wohl der jetzige Bahnübergang = vorhandener Bestand bleiben, während auf dem weiteren Verlauf der Strecke = Neubau jeder Feldweg auf einer Brücke überquert wird. )

Mit der Absenkung der Sauerlacher Straße soll es etwa 136 Millionen kosten.

Mit einem tiefergelegten Gleis und Bahnhof soll es etwa 148 Millionen kosten.

Die interessanteste Nachricht in diesem Zusammenhang für mich:

Die sogenannte Variante D (Verschwenkung der Sauerlacher Straße) wird mit keinem Wort erwähnt. Zu teuer ? Technisch nicht möglich ? Ungewollteste Variante ?

Oder gibt es als nächstes drei enttäuschende Kosten-Nutzen-Faktoren für die vorgenannten ersten drei Möglichkeiten ? Nicht bauwürdig aufgrund der Kosten ?

Und dann kommt aus der Versenkung der Joker der Verschwenkung als kostengünstigste, damit vom Bund zu bezuschussende Variante ?

Firma Fraas und Vestran

Dienstag, April 8th, 2008

Einer Beilage des Isar-Loisach-Boten waren interessante Dinge über die Firma Fraas zu entnehmen. Da wurde also eine Möglichkeit entwickelt quasi automatisch detaillierte Angaben über Verkehrszahlen von Kraftfahrzeugen und auch deren Wege in einer Kommune zu registrieren und natürlich auch entsprechend auszuwerten.

Dagegen sind die Verkehrszählungen des AK Verkehr natürlich mehr oder weniger „Steinzeit“ .

Toll wäre es natürlich gewesen, hätte man die Erprobung dieses Systems in Wolfratshausen vorgenommen und die gewonnenen Zahlen und Erkenntnisse der Stadt und ihren Bürgern zur Verfügung gestellt. In dieser Hinsicht konnte man dem Beitrag leider keinerlei Hinweise entnehmen. Vielleicht kommt das ja noch ?

Oder hätte es hierfür eines CSU-Bürgermeisters bedurft ? Aber laut Herrn Plößl ist die CSU ja immer zu einer konstruktiven Zusammenarbeit bereit.  Und der Herr Fraas wird ja künftig für die CSU im Stadtrat sitzen.